Endlagendämpfer

DICTATOR Endlagendämpfer bremsen Bewegungen kurz vor Erreichen der Endlage ab, z.B. die von Schiebetoren kurz vor Erreichen der Positionen AUF und ZU. Entsprechend große Hublängen sorgen für einen ausreichenden  Sicherheitsabstand. Die Endlagendämpfer sind stufenlos regulierbar und dadurch optimal auf die jeweiligen Anforderungen einstellbar.

Für unterschiedlich hohe abzudämpfende Massen werden die Dämpfer in verschiedenen Durchmesserreihen geliefert.

Neben den einseitigen Dämpfern EDH hat DICTATOR auch zweiseitige Dämpfer, die Baureihe ZDH, im Programm. Diese haben auf beiden Seiten des Zylinders Kolbenstangen und sorgen so in beiden Endlagen für ein kontrolliertes Abbremsen. Damit wird pro Tor nur ein Dämpfer benötigt.

Ein Großteil der Dämpfer ist auch in Edelstahl lieferbar. Speziell für medizinische Anwendungen können die Dämpfer auch aus komplett nicht magnetischen Materialien hergestellt werden.

Ein Teil der Endlagendämpfer ist für den Einsatz an Brandschutztüren und -toren geprüft und zugelassen.

Neben dem großen Standardprogramm werden DICTATOR Endlagendämpfer auch kundenbezogen hergestellt. Damit kann auch für ausgefallene Anforderungen eine optimale Dämpfungscharakteristik erreicht werden (siehe hierzu auch Seite 03.010.00 – 03.012.00 im untenstehenden Dokument DICTATOR Endlagendämpfer). Nutzen Sie hierzu unseren kostenlosen Beratungsdienst. Sie erreichen unsere technische Kundenberatung telefonisch unter 0821 2467350 oder per E-Mail unter technik@dictator.de.

Für spezielle Einsatzfälle werden die Endlagendämpfer statt nach dem hydraulischen Prinzip auch als „Luftdämpfer“ hergestellt.

Endlagendämpfer EDH14 mit Außengewinde

Endlagendämpfer EDH 14 mit Außengewinde

Endlagendämpfer EDH28 mit Magnet

Endlagendämpfer EDH 28 mit Magnet