Schleusensteuerungssystem
EX-Ausführung

Eigenschaften

Die Schleusensteuerung für EX-Bereiche basiert auf dem Funktionsprinzip der Schleusenanlage mit Zentralsteuerung. Alle Steuerplatinen der zur Schleuse gehörenden Türen sind in einem Gehäuse angeordnet. Nach Möglichkeit sollte die Zentralsteuerung außerhalb des EX-Bereiches angebracht werden. Sie kann jedoch zusammen mit dem Netzteil auch in ein ex-geschütztes Gehäuse eingebaut und dann innerhalb der EX-Zone montiert werden.

Mit der ex-geschützten Schleusensteuerung können maximal 5 Türen im EX-Bereich angesteuert werden. Es ist jedoch möglich, die EX-Schleusensteuerung auf bis zu 8 Türen zu erweitern.

Grundaufbau

Grundaufbau Schleusensteuerung EX-Bereich
Ex-Schleuse Zentralsteuerung

Bei der EX-Schleusensteuerung werden alle Zuleitungen von den Terminals und Verriegelungen an der jeweiligen Tür direkt zur Zentralsteuerung SK geführt und dort angeschlossen. Eine Verwendung von Flachbandkabeln und RJ45 Steckern ist beim Einsatz in EX-Bereichen nicht möglich.

An den Türen befindet sich das ex-geschützte Bedienterminal BTZ EX. Es ist im Gegensatz zu den meisten EX-Bedienelementen genauso klein und optisch ansprechend wie die Terminals der anderen DICTATOR-Schleusensteuerungen. Das Terminal BTZ EX ist in zwei Ausführungen lieferbar. Es hat immer einen Bedientaster, um die Öffnung der Tür anzufordern, sowie eine LED-Leuchte als Türzustandsanzeige. Diese leuchtet entweder grün oder rot, in gleicher Weise wie die Ringbeleuchtung bei den Türterminals der nicht ex-geschützten Schleusensteuerungen. Auf beiden Türseiten wird das gleiche Türterminal eingesetzt. Sie werden beide direkt mit der Zentrale verbunden. Zusätzlich kann das Bedienterminal auch mit einem NOT-AUF-Taster ausgerüstet sein.

Als Verriegelungselement wird ein ex-geschützter DICTATOR Magnet mit einem separaten Rückmeldekontakt eingesetzt. Magnet und Rückmeldekontakt werden ebenfalls direkt in der Zentralsteuerung SK der EX-Schleusensteuerung angeschlossen. Die Stromversorgung erfolgt über das steckerfertige Netzteil. Es wird mit dem Schukostecker einfach in eine bauseitige Steckdose eingesteckt. In der Zentralsteuerung SK ist ein Steckplatz für das Stromversorgungskabel vom Netzteil vorgesehen.

Zeitverzögertes Öffnen

Sollen bestimmte Türen der Schleusenanlage erst zeitverzögert freigegeben werden, kann dies direkt in der Zentralsteuerung SK eingestellt werden. Die verbleibende Zeitdauer wird allerdings in der Schleuse selbst nicht angezeigt.

Komponenten

Ex-Schleuse Zentralsteuerung

 Zentralsteuerung SK EX

Die Standard-Ausführung der Zentralsteuerung SK EX ist ebenso wie das dazugehörige Netzteil für die Montage außerhalb des ex-geschützten Bereiches vorgesehen. Ist dies nicht möglich, so können beide Komponenten in ein entsprechendes ex-geschütztes Gehäuse eingebaut werden.

Ex Schleuse Terminal

Bedienterminals BTZ EX

An jeder Tür im ex-geschützten Bereich muß ein Bedienterminal BTZ EX eingebaut werden. Das Bedienterminal wird mit entsprechenden Anschlußkabeln zur Zentralsteuerung SK ausgeliefert.

EX Elektro Haftmagnet Kabel

Türverriegelungselement

Zum Verriegeln der Türen im Ex-Bereich kommt ein ex-geschützter Elektrohaftmagnet zum Einsatz. Zusätzlich ist an den Türen ein separater ex-geschützter Rückmeldekontakt erforderlich.

Netzteil Schleuse

Zentrales Netzteil

Die 24 VDC-Versorgung der Zentralsteuerung SK erfolgt über ein Netzteil. Es ist mit zwei Leistungen (2,7 A und 5 A) lieferbar. Das Netzteil wird montagefertig mit einem Netzkabel mit Schukostecker sowie einem 2 m langen 24 VDC-Ausgangskabel mit 6-poligem Stecker für den Anschluß in der Zentralsteuerung SK geliefert.

Bestellangaben

BeschreibungBestell-Nummer
Rückmeldekontakt ex-geschützt, Unterputz, incl. Schaltmagnet, II 2G EEx M II T6, Kabellänge 15 m710957
Rückmeldekontakt ex-geschützt, Aufputz, incl. Schaltmagnet, II 2G Ex mb IIC T6 Gb, Kabellänge 15 m, silikonfrei710956
Aufnahme für Rückmeldekontakt für Montageset EX-Haftmagnet710963
Montageset für Elektrohaftmagnet EM GD 70 EX und Ankerplatte AP GD 70 G20 - Türvorderseite710962
Ankerplatte AP GD 70 T 84040029
Ankerplatte AP GD 70 W 54040068
Ankerplatte AP GD 70 G 20040026
Elektromagnet EM GD 70 Ex 43 m, 1450 N, 24 VDC, mit 15 m Zuleitungskabel, II 2G Ex mb IIC T6 Gb/II 2D Ex mb IIIC T85°C Db, LE 07016040156-15
Elektromagnet EM GD 70 Ex 43 m, 1450 N, 24 VDC, mit 10 m Zuleitungskabel, II 2G Ex mb IIC T6 Gb/II 2D Ex mb IIIC T85°C Db, LE 07016040156-10
Elektromagnet EM GD 70 Ex 43 m, 1450 N, 24 VDC, mit 5 m Zuleitungskabel, II 2G Ex mb IIC T6 Gb/II 2D Ex mb IIIC T85°C Db, LE 07016040156-05
Zusatzplatine LAN für Anschluß an Gebäudezentrale, werkseitig nachrüstbar, für Zentralsteuerung Schleusentürsystem "Zentral"710954
Zentralsteuerung EX für Schleusentürsystem "Zentral" eingebaut in ex-geschütztes Gehäuse, Ausführung für 5 Türen, Ex II 2G Ex de IIC T6710968
Zentralsteuerung EX für Schleusentürsystem "Zentral" eingebaut in ex-geschütztes Gehäuse, Ausführung für 4 Türen, Ex II 2G Ex de IIC T6710967
Zentralsteuerung EX für Schleusentürsystem "Zentral" eingebaut in ex-geschütztes Gehäuse, Ausführung für 3 Türen, Ex II 2G Ex de IIC T6710966
Zentralsteuerung EX für Schleusentürsystem "Zentral" eingebaut in ex-geschütztes Gehäuse, Ausführung für 2 Türen, Ex II 2G Ex de IIC T6710965
Zentralsteuerung SK für Schleusentürsystem SP und EX, für 5 Türen, mit integrierten Sicherungen für Anschluß von EX-Magneten710924-5
Zentralsteuerung SK für Schleusentürsystem SP und EX, für 4 Türen, erweiterbar auf bis zu 5 Türen, mit integrierten Sicherungen für Anschluß von EX-Magneten710924-4
Zentralsteuerung SK für Schleusentürsystem SP und EX, für 3 Türen, erweiterbar auf bis zu 5 Türen, mit integrierten Sicherungen für Anschluß von EX-Magneten710924-3
Zentralsteuerung SK für Schleusentürsystem SP und EX, für 2 Türen, erweiterbar auf bis zu 5 Türen, mit integrierten Sicherungen für Anschluß von EX-Magneten710924
Bedienterminal BTZoN-EX für Schleusensteuerung "Zentral", ohne NOT-AUF-Taster, mit 5 m Anschlußkabel710950
Bedienterminal BTZoN-EX für Schleusensteuerung "Zentral", ohne NOT-AUF-Taster, mit 10 m Anschlußkabel710950-10
Bedienterminal BTZoN-EX für Schleusensteuerung "Zentral", ohne NOT-AUF-Taster, mit 15 m Anschlußkabel710950-15
Bedienterminal BTZ-EX für Schleusensteuerung "Zentral", mit NOT-AUF-Taster für lokalen NOT-AUF, mit 5 m Anschlußkabel710955
Bedienterminal BTZ-EX für Schleusensteuerung "Zentral", mit NOT-AUF-Taster für lokalen NOT-AUF, mit 10 m Anschlußkabel710955-10
Bedienterminal BTZ-EX für Schleusensteuerung "Zentral", mit NOT-AUF-Taster für lokalen NOT-AUF, mit 15 m Anschlußkabel710955-15