Zur Übersicht

Türdämpfer Funktionsweise

Wie funktionieren Türdämpfer?

Türdämpfer Funktion 1

Türdämpfer werden in der Regel mittig am oberen Rand der Tür installiert. Der Haken sitzt darüber auf dem Türrahmen. Beim Öffnen der Tür drückt der Haken automatisch den Rollenhebel nach unten und spannt dadurch die integrierte Feder.

Türdämpfer Funktion 2

Wird die Tür zugeworfen, schwenkt der Rollenhebel bei Erreichen des Hakens nach oben und dämpft dabei die Türbewegung hydraulisch ab. Die Dämpfung ist progressiv, d.h., dass die Türen unabhängig von Größe und Gewicht zuverlässig und sanft abgefangen werden – selbst wenn sie schnell zugeworfen wurden.

Türdämpfer Funktion 3

Anschließend zieht der Türdämpfer die Tür vollständig zu und hält sie mit der Kraft der Feder geschlossen.

Wofür werden Türdämpfer eingesetzt?

Leise

Türen machen Lärm – wenn sie nicht mit Sorgfalt geschlossen werden. Dies passiert nicht nur beim Schließen von Hand, sondern auch durch Luftzug, Windstoß oder Türschließer. Und je heftiger die Tür zufliegt, desto lauter der Knall. Werden Türen gedämpft, schont das die Nerven der Mitbewohner, der Kollegen, eben aller, die in Hörweite leben oder arbeiten.

Tür Schaden

Darüber hinaus schont ein Türdämpfer die Tür und die Scharniere, den Türstock und die Türfüllung. Der Türdämpfer arbeitet leise und sanft, sicher und zuverlässig. Er fängt die zufliegende Tür leise ab, dämpft sie, zieht sie sicher ins Schloss und hält sie zuverlässig geschlossen.

Energie Sparen

Der Türdämpfer trägt aber nicht nur zum Abbau der Lärmbelästigung bei und verhindert Schäden an den Türen. In vielen Fällen leistet er einen wertvollen Beitrag zur Energieeinsparung. Denn er sorgt dafür, dass die Türen wirklich geschlossen sind und so teure Wärme oder gekühlte Luft nicht mehr entweichen können.

Sicherheit

Last but not least, schafft er Sicherheit, durch sicher und zuverlässig geschlossene Eingangstüren, z.B. in Wohnblocks oder Bürogebäuden.

Regulierung der Schließgeschwindigkeit von Türdämpfern

Türdämpfer Regulierung

Fast alle Türdämpfer (ausgenommen Junior und V 1600F) lassen sich nachregulieren und so den Gegebenheiten vor Ort anpassen:

  • Durch Drehen der Kolbenstange im Uhrzeigersinn wird die Schließgeschwindigkeit verlangsamt
  • Durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn wird sie schneller: 2 komplette Umdrehungen entsprechen einer Veränderung von ca. 1 sec.