Project Description

Zur Übersicht

Rundrohr-Tür als Durchgangssperre: der Rohrtürschließer RTS schließt trotz fehlender Zarge zuverlässig und ist dabei praktisch unsichtbar

Das Rheinhessen-Bad in Nieder-Olm bietet Badespaß für Alle: vom großen Nichtschwimmerbecken mit Rutsche für kleinere Kinder über das große Schwimmerbecken und ein von innen erreichbares Außenbecken. Damit auch wirklich jeder einen ungetrübten Badegenuss hat, ist die Barrierefreiheit für das Rheinhessen-Bad ganz wichtig.

Hierfür wurde ein spezieller Zugang zum Umkleidebereich geschaffen, der Badefreunden mit eingeschränkter Mobilität vorbehalten ist. Diese Durchgangssperre muss nach jeder Nutzung wieder von alleine schließen, damit kein unkontrollierter Zugang von anderen Besuchern erfolgen kann.

Ein herkömmlicher Türschließer lässt sich an diesen Türen nicht montieren. Zum einen ist oberhalb der Pforte keine Zarge vorhanden, zum anderen könnte dieser Türschließer jederzeit manipuliert werden. Der Rohrtürschließer RTS ist daher die ideale Lösung. Er verschwindet im Rundrohr-Rahmen und ist auch bei geöffneter Tür kaum zu sehen. Seine Schließgeschwindigkeit lässt sich exakt auf die Anforderungen einstellen, in diesem Fall also möglichst langsam, so dass die Tür problemlos passiert werden kann.

Auf den ersten Blick nicht zu sehen: der DICTATOR Rohrtürschließer RTS

Das Rheinhessen-Bad lädt zum Badevergnügen ein

Auf den ersten Blick nicht zu sehen: der DICTATOR Rohrtürschließer RTS

Der barrierefreie Zugang zum Umkleidebereich – selbstschließend durch Türschließer RTS. Aber wo versteckt er sich?

Auf den ersten Blick nicht zu sehen: der DICTATOR Rohrtürschließer RTS

Auch bei näherem Hinschauen kaum zu erkennen: der Rohrtürschließer RTS

Zum Produkt
Kontakt