//Anspruchsvolle Architektur ermöglicht durch regulierbare Öldämpfer
Anspruchsvolle Architektur ermöglicht durch regulierbare Öldämpfer2018-07-12T12:30:28+00:00

Project Description

Zur Übersicht

Hochwertiges Zufahrtstor zum Garten im „Hausdesign“ – beim Öffnen kaum zu halten

Sogwirkung und hohe Windlast führten dazu, daß das Drehtor beim Öffnen praktisch unkontrolliert aufschlug

Architektonisch ein Blickfang: Metallbau Bucher in Seelbach setzte den Kundenwunsch nach einem Zufahrtstor für den Garten, das exakt wie eine Weiterführung der Hausfassade aussehen sollte, meisterhaft um. Dadurch kann es von außen auf den ersten Blick gar nicht als solches identifiziert werden. Aufgrund des hohen Gewichts der Kunststoff-Platten, die für die Fassadenverkleidung eingesetzt sind, mußte die gesamte Torkonstruktion sehr robust ausgeführt werden. Das Torgewicht liegt bei Abmessungen von 2.250 x 2.400 mm bei ca. 200 kg.

Damit war jedoch die Kundenanforderung noch nicht endgültig gelöst, denn das Tor muß ja auch sicher und zuverlässig funktionieren. Und hier machten zwei Umstände eine Lösung sehr schwierig:

  • Aufgrund seiner Lage ist das Tor gerade beim Öffnen oft einer hohen Windlast ausgesetzt, verstärkt durch eine Sogwirkung.
  • Da das Tor komplett verkleidet ist, hat der Wind eine enorme Angriffsfläche und entwickelt dadurch derartig hohe Kräfte, daß das Tor beim Öffnen unkontrolliert aufschlagen würde. Dies bedeutet zum einen eine massive Gefahr für Personen. Zum anderen führt ein unkontrolliertes Öffnen zu einer Beschädigung der Torkonstruktion, was ständige Reparaturen erforderlich machen und dadurch enorme Kosten verursachen würde.

Regulierbare Öldämpfer kontrollieren die Öffnungsbewegung des Zufahrtstores

Die Lösung waren spezielle Öldämpfer von DICTATOR für Außentore mit steigenden Bändern. Allerdings sind die meisten Tore winddurchlässig und wesentlich leichter. Um den richtigen Öldämpfer zu ermitteln, mußte DICTATOR zunächst aufgrund der Kundenangaben zu Gewicht, Größe, Windlast etc. eine Berechnung der wirkenden Kräfte durchführen – was bei DICTATOR ganz selbstverständlich Teil der Kundenberatung ist. Zum Einsatz kamen zwei Öldämpfer mit 300 mm Hub, die oben und unten am Tor montiert wurden. Sie sind regulierbar und können so vor Ort exakt angepaßt werden. Ein Schutzrohr verhindert, daß sich Schmutz auf der Kolbenstange ablagert und stellt so eine lange Lebensdauer sicher. Die Aufhängung an beiden Seiten erfolgt mit Hilfe von Gelenkaugen, so daß der Öldämpfer nicht starr mit dem Tor verbunden ist, sondern die Höhenunterschiede bei der Bewegung des Tores ausgleichen kann.

Metallbau Bucher hat auch die Montage der Öldämpfer aufgrund ihres Fachwissens und ihrer Erfahrungen im Sonderbau perfekt durchgeführt, so daß das Tor jetzt gefahrlos geöffnet werden kann und der Endkunde voll und ganz zufrieden ist.

Zum Produkt
Kontakt
Regulierbare Öldämpfer kontrollieren die Öffnungsbewegung des Zufahrtstores. Das hochwertige Zufahrtstor ist beim Öffnen kaum zu halten.

Wo ist hier ein Tor?

Von der anderen Seite ist das Tor erkennbar – vollflächig mit Platten der Hausverkleidung beplankt

Von der anderen Seite ist das Tor erkennbar – vollflächig mit Platten der Hausverkleidung beplankt

Beim Öffnen sorgen die Öldämpfer (rechts oben und rechts unten) dafür, daß sich das Tor problemlos von Hand bewegen läßt und nicht zu schnell wird.

Beim Öffnen sorgen die Öldämpfer (rechts oben und rechts unten) dafür, daß sich das Tor problemlos von Hand bewegen läßt und nicht zu schnell wird.

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet DICTATOR Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung OK